Akut-Therapie

Der Akutbereich unseres BE.THS-Konzepts steht jedem akuten Fall von Tinnitus, Hörstörungen und Schwindel offen, bei dem eine ambulante Versorgung nicht ausreichend ist. Die Behandlung wird i.d.R. teilstationär, d.h. tagesklinisch durchgeführt und umfasst eine gründliche Abklärung zahlreicher Faktoren, die für das Krankheitsgeschehen von Bedeutung sein können.

Die Behandlung umfasst in der Regel eine medikamentöse Therapie mit Infusionen und ggf. Kortison, psychoedukative Gruppenangebote zur Wissensvermittlung und Aufklärung über die Erkrankungen und die psychotherapeutische Befundung und Therapie. Ein diagnostisches Gespräch mit Psychologischen Psychotherapeuten und Ärzten für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie ist fester Bestandteil der Akutbehandlung. Dies ermöglichte es, die Wechselwirkung zwischen Erkrankung und Befinden in die Behandlung einzubeziehen und genauer zu verstehen. Auch Therapieverfahren wie Hörtherapie, tinnituszentrierte Musiktherapie, Osteopathie und Qigong haben sich im Rahmen unserer Behandlung gut bewährt und finden bei Bedarf Anwendung. Die durchschnittliche Behandlungszeit liegt zwischen 7 und 14 Tagen, mit einer täglichen Dauer von ca. 4 bis 8 Stunden.

Die Ergebnisse unserer Behandlung wurden erfasst und zeigen gute Verbesserungen der Symptomatik. In allen Fällen ist unser zentrales Anliegen, dass sich ein Weg eröffnet, der den Umgang mit der Erkrankung erleichtert und eine nachhaltige Verbesserung bzw. Heilung einleitet. Insbesondere für die chronischen, mit starkem Leidensdruck verbundenen Erkrankungen ist es eine wesentliche Erfahrung, Einfluss auf die Symptomatik nehmen zu können und neue Gestaltungsspielräume zu eröffnen. 

Spezialisten des Qualitätsverbundes HNO:

HNO-Klinik Dr. Gaertner
Possartstraße 27, 29, 31
81679 München
089 / 99 89 02 - 0
info@wkgaertzsnerklUAinik.Dede0

Kontaktformular
Sprechzeiten und Telefonnummern 

Direktzugriff: info

Aktuelles: